Erinnerungskiste für das Brautpaar

Erinnerungskiste: ein originelles Hochzeitsspiel & Gemeinschaftsgeschenk

Überrascht das Brautpaar zur Hochzeit mit einem gemeinsamen Erinnerungsgeschenk.

Oft fiebert das Brautpaar der Hochzeit Monate, wenn nicht manchmal sogar Jahre entgegen. Wenn der große Tag dann gekommen ist, geht dieser meist wie im Fluge vorbei. Eine Erinnerungskiste ist ein schönes Geschenk, um die Erinnerungen an die Hochzeit noch einmal aufleben zu lassen. Ihr gestaltet das originelle Gemeinschaftsgeschenk gemeinsam mit den anderen Hochzeitsgästen und übergebt die fertige Kiste an das Hochzeitspaar. Zum ersten Hochzeitstag darf das Brautpaar die Kiste dann als Erinnerung an die Hochzeitsfeier öffnen.

Folgendes wird im Vorfeld benötigt: - eine Erinnerungskiste    (eine Holzkiste, die Ihr mit einem Schloss oder Nägeln auf der Feier verschließen) - viele Karten und Briefe zum beschriften  (Stifte nicht vergessen mit zur Hochzeit zu nehmen) - Optional: eine Flasche Wein oder Sekt und 2 Gläser Besonderer Geschenktipp: Nehmt 2 gravierte Weingläser oder Sektgläser

Oftmals wird die Kiste von den Trauzeugen oder Eltern des Brautpaares organisiert. Aber natürlich kann das Hochzeitsspiel auch von Freunden der Braut oder des Bräutigams vorbereitet werden.

Erinnerungskiste mit Botschaften füllen

Toll wäre, wenn es Euch auf der Hochzeit gelingt das Spiel vorzubereiten, ohne dass das Brautpaar dies mitbekommt. Verteilt Zettel oder Grußkarten an die anderen Hochzeitsgäste und lasst diese Botschaften für das Brautpaar auf die Zettel schreiben. Wer mag kann natürlich auch etwas Malen.
Wenn alle Zettel beschrieben sind, sammelt Ihr diese wieder ein und legt diese gemeinsam mit einer Flasche Wein oder Sekt und den 2 Gläsern in die Erinnerungskiste. Anschließend verschließt Ihr die Kiste mit einem Schloss oder nagelt diese zu.

Übergabe der gemeinsamen Erinnerungskiste als Gemeinschaftsgeschenk

Übergebt die verschlossene Kiste nun an das Brautpaar. Da es sich um ein Gemeinschaftsgeschenk von allen Hochzeitsgästen handelt, wäre es schön, wenn Ihr die Kiste so übergebt, dass alle Gäste dies mitbekommen. Ihr könnt die Übergabe der Kiste auch in eine Rede einbinden. Bittet das Brautpaar die Kiste nach einem Jahr, am ersten Hochzeitstag, zu öffnen. Die Freude beim Öffnen der Kiste und lesen der vielen lieben Botschaften wird sicherlich groß sein.

Wir empfehlen Euch die Kiste zum ersten Hochzeitstag öffnen zu lassen. Wenn Ihr einen späteren Tag auswählt kann es passieren, dass die Kiste in Vergessenheit gerät, was ja sehr schade wäre.